Das AURICULA- Konzept hilft dem Betroffenen seine Wahrnehmungs- und Verhaltensschwierigkeiten abzubauen.

  • Konzept und Lösung:

    Die Symptome zentraler Wahrnehmungsstörungen sind sehr unterschiedlich und verändern sich in ihrer Ausprägung im Laufe der Zeit. Durch die richtige Förderung werden beeinträchtigte Fähigkeiten und Verhaltensweisen verbessert.

    Eine intensive Förderung lohnt sich immer und ist nie zu spät. Das Gehirn ist in jedem Alter aufnahme- und lernfähig.

    Ziel des Konzeptes ist es die Dysfunktionen und Störungen des Betroffenen nachhaltig zu verbessern und seine Wahrnehmung in den verschiedenen Sinnen auszugleichen:

    • im Hören
    • Sehen
    • Fühlen, Tasten
    • Propriozeptivität
    • im Gleichgewicht
    • im Riechen
    • im Schmecken

    sowie in der Bewegung

  • Nach einem Fördertraining:

    weist der betroffenene Menschen folgende Verbesserungen auf:

    • ruhigeres Verhalten

    • verbesserte Sprech- und Sprachfähigkeit

    • erhöhte Konzentration

    • und Aufmerksamkeit

    • verbesserte soziale Fähigkeiten

    • verminderte Schlafstörungen

    • vermehrter Augenkontakt

    • Verbesserung Auge-Hand-Koordination

    • verminderte Hyperaktivität

    • verbesserte Lernkurve